Präambel

Das Leitbild des Diakonischen Werkes Dinkelsbühl - Wassertrüdingen (in Anlehnung an das Leitbild der Evangelischen Kirche in Deutschland) will Orientierung geben, Profil zeigen und Wege in die Zukunft weisen. Wir in der Diakonie sagen damit, wer wir sind, was wir tun und warum wir es tun. Ob diese Diakonie von morgen Wirklichkeit sein wird, hängt von unserer Bereitschaft ab, das Leitbild gemeinsam mit Leben zu erfüllen. Wir nehmen uns vor, das Leitbild in unserer täglichen Ar­beit vorzuleben, es verbindlich und überprüfbar zu machen. Wir verstehen das Leitbild als Selbstverpflichtung. Das Kronenkreuz ist unser Zeichen. Unser Unternehmensleitbild berücksichtig interne und externe Themen um eine Basis für die strategische Ausrichtung zu schaffen.

Unser Selbstverständnis

Wir orientieren unser Handeln am Evangelium

Wir nehmen den einzelnen Menschen wahr. Darin sehen wir unseren Auftrag in der Nachfolge Jesu. Wir schauen Not, Leid und Schwäche als Teil des Lebens ins Gesicht. Wir wenden uns nicht ab, sondern lassen uns anrühren. Dazu befähigen uns das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz. Seine Auferstehung schenkt uns den Glauben an die Überwindung des Todes. Aus dieser Hoffnung handeln wir, auch in Krisen, die uns mitten im Leben begegnen. Durch den Heiligen Geist ist sie in uns lebendig.

Wir achten die Würde jedes Menschen

Die Bibel nennt den Menschen, Mann und Frau, „Ebenbild Gottes". Gott will und liebt jeden Menschen, unabhängig davon, was er ist und was er kann. Er nimmt ihn  an - auch im Scheitern und in der Schuld. Daran richten wir unser Handeln aus. Wir treten besonders für Menschen ein, deren Würde missachtet wird.

Wir sind aus einer lebendigen Tradition innovativ

Wir begegnen neuen Herausforderungen kreativ und innovativ. In langer Tradition haben wir vielfältige Hilfeformen diakonischer Arbeit entwic­kelt.

Wir sind Teil der Kirche

Sie ist Wissens- und Lebensäußerung der evangeli­schen Kirchen. Diakonie geht aus vom Gottesdienst der Gemeinde. Sie ist gelebter Glaube, präsente Liebe, wirksame Hoffnung. Diakonie macht sich stark für andere.

Unsere Mission

Wir sind da, wo Menschen uns brauchen......

..... Menschen, die Hilfe brauchen, weil sie geistig, körperlich oder seelisch beeinträchtigt sind, bzw. sich in einer sonstigen Notlage befinden.

Dazu gehören:

  • Kinder, die eine geistige und/oder körperliche Entwicklungsverzögerung haben
  • alte und junge Menschen, die Pflege und Betreuung brauchen
  • Eltern und Angehörige, die Beratung und Begleitung suchen
  • sozial Schwache, die materielle und ideelle Unterstützung benötigen

 Durch unsere Arbeit in den Kirchengemeinden, Diensten und Einrichtungen sind wir Menschen nahe. Selbsthilfegruppen und Initiativen finden bei uns ihren Raum.

Unsere Vision

Wir arbeiten professionell und handeln wirtschaftlich

  • Wir besitzen eine Führungskultur, die durch einen kooperativen Führungsstil geprägt ist. Unsere Führungskräfte schaffen Voraussetzungen, durch die das Engagement der Mitarbeitenden* auf allen Ebenen gestützt, gefördert und erhalten wird.
  • Wir sind offen für Vernetzungen und Kooperationen.
  • Wir verfügen über ein Qualitätsmanagementsystem, das kontinuierlich weiterentwickelt wird.
  • Wir sind immer bestrebt, besser zu werden.
  • Wir sind der Marktführer für soziale Dienstleistungen in den Dekanaten Dinkelsbühl und Wassertrüdingen.

Unsere Leistungen

Wir leisten Hilfe und verschaffen Gehör

Unsere Diakonie versorgt pflegebedürftige und kranke Menschen ohne Rücksicht auf Herkunft, Nationalität und Glauben. Unser Angebot umfasst ambulante pflegerische Dienstleistungen, stationäre Altenpflege, Kurzzeitpflege, teilstationäre Pflege (Tagespflege), hauswirtschaftliche und familienpflegerische Versorgung sowie die stationäre und ambulante Betreuung Demenzkranker. Wir fördern die Entwicklung von Kindern  mit Entwicklungsverzögerungen ab dem Vorschulalter in eigenen Einrichtungen. In Kooperation mit den Regens-Wagner-Stiftungen versorgen wir Menschen mit Behinderungen ambulant. Wir beraten und unterstützen Hilfesuchende beispielsweise durch die Wassertrüdinger Tafel. Bei Bedarf vermitteln wir ergänzende Dienste durch die Zusammenarbeit mit Ärzten, Krankenhäusern, Krankenkassen, Seelsorgern und Behörden. Wir arbeiten mit den örtlichen Diakonievereinen in unserem Einzugsbereich eng zusammen. Darüber hinaus pflegen wir Partnerschaften insbesondere mit ungarischen und rumänischen Einrichtungen.

Unsere Führungsgrundsätze

Wir sind eine Dienstgemeinschaft von Menschen im Haupt- und Ehrenamt

Wir unterstützen einander in unserer täglichen Arbeit. Durch gegen­seitige Information schaffen wir Vertrauen und Transparenz. Wir fördern Eigeninitiative und fachliche Kompetenz. Konflikte und Kritik nutzen wir als Chance, um unsere Arbeit zu verbessern. Durch Aus-, Fort- und Weiterbildung sichern wir Professionalität. Dazu gehören Angebote der Sinngebung, der Glaubenshilfe und der Seelsorge.

Unsere Führungsgrundsätze sind verbindlich vereinbarte Regeln, die auf Kooperation und Partnerschaft ausgerichtet sind. Die Zusammenarbeit mit der Mitarbeiter/-innenvertretung (MAV) wird durch gegenseitiges Vertrauen und Partnerschaft geprägt. Alle Mitarbeitenden* sind für das wirtschaftliche Denken und Handeln am Arbeitsplatz und in der Einrichtung mitverantwortlich. Wir achten darauf, unsere Ressourcen an Zeit und Geld wirtschaftlich einzusetzen.

Unsere Qualität

Qualität heißt für uns, neben der konsequenten Kundenorientierung, die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden*. Unser Qualitätsmanagementsystem unterstützt uns bei der angestrebten ständigen Weiterentwicklung der Einrichtung. Durch sparsamen und umweltschonenden Umgang mit den Ressourcen tragen wir zur Bewahrung der Schöpfung bei.

*Mitarbeitenden = geschlechtsneutral

Gerne freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung.

 

freie stellen

 

Verwaltungsangestelltepflegefachkraft

 

 

Tastaturbefehle


Die Oberfläche der Internetseite lässt sich auch über die Tastatur steuern.

Dazu stehen Ihnen bestimmte Tastaturbefehle (Access Keys) zur Verfügung. Menschen mit Handikap wird es hiermit ermöglicht die wichtigsten Bereiche der Internetseite per Tastatureingabe anzusteuern.

 

Änderung Seitengröße


In den Browsern Firefox, Internet Explorer 8, Internet Explorer 7, Google Chrome, Opera und Safari kann die Seitengröße manuell eingestellt werden:

  • Zum vergrößern der Seite drücken Sie bitte "Strg" und "+ (*im Ziffernblock)"
  • Zum verkleinern der Seite drücken Sie bitte "Strg" und "- (*im Ziffernblock)"
  • Um wieder zur Normalansicht zu gelangen drücken Sie bitte "Strg" + "0"
  • Wenn Sie eine Maus mit Mausrad besitzen, dann können Sie die Seitengröße durch gedrückt halten der "Strg" Taste und scrollen des Mausrades verändern.

 

Steuerung


Mit der Tastaturkombination "Alt" + Abkürzungstaste (*nicht im Ziffernblock) springen Sie direkt auf den gewünschten Menüpunkt oder steuern direkt andere wichtige Bereiche an. (Alt-Taste gedrückt halten und gleichzeitig die gewünschte Abkürzungstaste eingeben. Siehe "Tastaturabkürzungen" weiter unten im Text.)

Beispiel:
Um direkt zum Suchfeld zu gelangen, halten Sie die Taste "Alt" gedrückt und wählen dann die "7 (*nicht im Ziffernblock)".
Mit folgenden Tastaturkombinationen können Sie in den verschiedenen Browsern navigieren:

  • Internet Explorer: "Alt" + Abkürzungstaste danach mit "Enter" bestätigen Mozilla Firefox: "Umschalt" + "Alt" + Abkürzungstaste
  • Opera: "Umschalt" + "Esc" + Abkürzungstaste
  • Ältere Browser wie Netscape 4 oder Opera 5/6 unterstützen die Tastaturkombinationen nicht.

 

Tastaturabkürzungen


Wichtige Bereiche wie z.B. das Suchfeld oder die Inhaltsübersicht können mit folgenden Kurzbefehlen aufgerufen werden:

  • [Alt + 0 (*nicht im Ziffernblock)] - Über uns
  • [Alt + 1 (*nicht im Ziffernblock)] - Erziehung, Bildung & Betreuung
  • [Alt + 2 (*nicht im Ziffernblock)] - Miteinander der Generationen
  • [Alt + 3 (*nicht im Ziffernblock)] - Familienfreundlichkeit im Betrieb
  • [Alt + 4 (*nicht im Ziffernblock)] - Gesundheit & Pflege
  • [Alt + 5 (*nicht im Ziffernblock)] - Familienfreundliches Wohnumfeld
  • [Alt + 6 (*nicht im Ziffernblock)] - Familienratgeber
  • [Alt + 7 (*nicht im Ziffernblock)] - Sprung in das Suchfeld
  • [Alt + 8 (*nicht im Ziffernblock)] - Inhaltsverzeichnis anzeigen
  • [Alt + 9 (*nicht im Ziffernblock)] - Impressum

Die Zahlen werden nur über eine Tastenkombination auf dem Hauptblock der Tastatur erreicht. Kombinationen mit dem numerischen Block auf der rechten Seite werden nicht unterstützt.

*Ziffernblock:

Er ist ein abgesetzter Bereich der Tastatur, der zur Eingabe von Rechenoperatoren und Ziffern dient. Der Ziffernblock (auch Zehnerblock, Nummernblock, NumPad oder Num-Block) bezeichnet. Bei  handelsüblichen Tastaturen ist der Ziffernblock rechts neben des normalen Eingabebereiches angeordnet.

 

 

 





Eutb



Orgavion

Ihre Spende hilft

Spendenkonten:

VR-Bank Dinkelsbühl
BIC: GENODEF1DKV
IBAN: DE23765910000002515253

Sparkasse Wassertrüdingen
BIC: BYLADEM1ANS
IBAN: DE80765500000570007328






Letzte Änderungen

  • Donnerstag, 19. November 2020







Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.